Zum Inhalt springen

Rückblick: Schenkung

Zum 30. Geburtstag ein neues Zuhause

Im Auftrag des Kirchenvorstandes der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Soden-Salmünster übergab Pfarrer Fredy Henning, geschäftsführender Pfarrer des Vorstandes, das Altarkruzifix und Osterkerzenständer der Versöhnungskirche Salmünster an die Evangelische Kirchengemeinde Steinau an der Straße. Der Osterkerzenständer, der von Schreinermeister Manfred Henrich aus Salmünster 30 Jahren, 1992, gefertigt wurde, sowie das Altarkruzifix werden im Altarraum der Katharinenkirche in Steinau an der Straße eine neue Heimat finden. In den vergangenen Monaten war der Altarraum der Versöhnungskirche Salmünster mit neuen Prinzipalstücken ausgestattet worden und der holzgedrechselte Salmünsterer Osterkerzenleuchter passend perfekt zur den bereits vorhandenen Holzaltarleuchter in der Steinauer Katharinenkirche. „Die Schenkung ist ein Beispiel für die gute Zusammenarbeit im Kooperationsraum Bergwinkel“, so Pfarrer Henning. Die Evangelischen Kirchengemeinden Am Landrücken, Hohenzell-Ahlersbach-Bellings Steinau und Bad Soden-Salmünster, die dem Kooperationsraum Bergwinkel angehören haben in verschiedenen Bereichen Kooperation vereinbart, um Kräfte bündeln zu können.

Text: Barbara Krause, Foto: Carina Schwab