Zum Inhalt springen

Rückblick: Weltgebetstag 2022

Frauen aus England, Wales und Nordirland haben die diesjährige Weltgebetstagordnung geschrieben und unter das Motto: „Zukunftsplan: Hoffnung“ gestellt. Sie laden uns ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen. Dabei begleitet uns ein Bibeltext aus dem Prophetenbuch des Jeremia: Jeremia 29,10-14, dessen Höhepunkt der Satz ist: Gott spricht: „Ich werde euer Schicksal zum Guten wenden.“ Gemeinsam mit Frauen weltweit wollen wir in diesem Gottesdienst Samen der Hoffnung aussäen in unserem Leben, in unserer Gemeinschaft, in unserem Land und in dieser Welt. Gott wird sie wachsen lassen.

In ökumenischer Gemeinschaft wurde der Weltgebetstag am Freitag, dem 4. März um 18 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Salmünster gefeiert. Wegen der Pandemie vorbereitet von einem kleinen ökumenischen Team.
Pfarrerin Annette Reidt