Weltgebetstag 2021

Wir verschieben den Weltgebetstag – wir sagen ihn nicht ab!!

Die Weltgebetstagordnung für 2021 kommt aus Vanuatu und steht unter dem Motto: „Worauf bauen wir?”

Der Inselstaat Vanuatu liegt im pazifischen Ozean zwischen Australien, Neuseeland und den Fidschiinseln und besteht aus 83 Inseln. Vanuatu ist das Land, das mit am stärksten dem Klimawechsel ausgesetzt ist. Von daher ist das Motto, das die Frauen des Vorbereitungsteams ihrer Gebetsordnung gegeben haben: Worauf bauen wir? Was ist uns wirklich wichtig? sehr gut nachvollziehbar. Sie haben sich dafür einen Bibeltext aus der Bergpredigt ausgesucht:

Jesu Rede vom Hausbau. Mt 7,24-27           

Uns, Gemeindereferentin Sandra Henkel und Pfarrerin Annette Reidt, liegt der Weltgebetstag in unserer Stadt Bad Soden-Salmünster sehr am Herzen. Wir möchten ihn gerne wieder mit einem ökumenischen Team vorbereiten und mit vielen Menschen freudig gemeinsam feiern. Das ist am 1. Freitag im März, dem bekannten Termin für den Weltgebetstag, in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. Deshalb haben wir entschieden, den Weltgebetstag in die wärmere Jahreszeit zu verschieben.

Sobald sich die Corona-Situation entspannt, werden wir den Termin für den Weltgebetstag bekanntgeben und freuen uns schon heute auf den Gottesdienst mit Chor und Vorbereitungsteam und vielen Gottesdienstbesuchenden und dem sich anschließenden Zusammensein und dem Probieren der besonderen Rezepte und Köstlichkeiten aus Vanuatu.

Pfarrerin Annette Reidt

Hypgiene und Abstandsregeln

Evangelische Gottesdienste in Bad Soden
unter besonderen Bedingungen.

(Grafik: medio.tv/Schauderna)

Hygenemaßnahmen in Kurzform:

  • Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis Freitag 12:00 Uhr vor dem jeweiligen Gottesdienst an.
    Am komfortabelsten geht das direkt online.
    Alternativ können Sie sich mit Name, Anschrift und Telefonnummer mit einer Mail an kirchenbuero.bergwinkel@ekkw.de oder telefonisch unter 06663-9125050 (montags, mittwochs bis freitags von 8 bis 12 Uhr) anmelden.
  • Das Tragen eines medizischen Mund-Nase-Schutzes ist im gesamten Gottesdienst Pflicht.
  • Betreten Sie bitte die Erlöserkirche über das Gemeindehaus und verlassen Sie sie nach dem Gottesdienst über den Haupteingang.
  • Am Eingang des Gemeindehauses steht Händedesinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Sie werden am Eingang der Kirche von einem/r Kirchenvorsteher/in empfangen, der/die Sie zu Ihrem Platz führt. Bitte kalkulieren Sie etwas Zeit hierfür ein. Einlass beginnt 15 Minuten vor dem Gottesdienst.
  • Die Plätze sind unter Einhaltung des Mindestabstands (1,5 bis 2 m) einzunehmen. Familien dürfen zusammensitzen.
  • Die Empore wird nicht genutzt (ausgenommen sind Mitwirkende, z. B. Organist).
  • Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gesangbuch mit.
  • Gemeinsames Singen der Gemeinde kann leider nicht stattfinden, weil es ein besonderes Infektionsrisiko in sich birgt. Trotzdem wird es eine musikalische Begleitung geben.
  • Die Kirche wird vor den Gottesdiensten nur auf ca. 16 Grad geheizt. Während des Gottesdienstes muss die Heizung ausgestellt werden (Aerosolausbreitung).
  • Türgriffe und Handläufe werden nach jedem Gottesdienst von uns desinfiziert.
„Hypgiene und Abstandsregeln“ weiterlesen

Rückblick: Erntedankgottesdienst

Sehnsucht nach Fülle des Lebens
Unsere Kirchengemeinde feierte Enterdank im Spessartforum Bad Soden-Salmünster.

(Foto A.Reidt, Text J. Parthey)

Zahlreiche Besucher waren der Einladung der Evangelischen Kirchengemeinde Bad Soden-Salmünster in das Spessart Forum gefolgt, um gemeinsam Erntedank zu feiern. Der Wunsch, vielen Menschen den Gottesdienstbesuch zu ermöglichen, und die gleichzeitige Notwendigkeit, Hygiene- und Abstandregeln zum Schutz vor dem Coronavirus einzuhalten, biete auch Gelegenheit, verschiedene Orte der Gemeinde kennenzulernen, erklärte Pfarrerin Reidt.  

„Rückblick: Erntedankgottesdienst“ weiterlesen

Rückblick: Hit from Heaven Gottesdienst 2020

Pantomime, Psalmen und Pop-Musik
Das Lied „An guten Tagen“ von Johannes Oerding stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes
(Foto: M.Knop; praktische Übungen zum Lachen von Barbara Weiss und Sandra Mandl. )

Am vergangenen Sonntag, den 20.September 2020, lud die Evangelische Kirchengemeinde Bad Soden-Salmünster Gemeindemitglieder und Gäste zu ihrem diesjährigen Hit-from-Heaven-Gottesdienst ein. Statt eine vertraute Melodie aus dem Gesangbuch zu hören, lauschten die Besucher zu Beginn des Gottesdienstes dem Klang jenes Pop-Songs, den Organistin Johanna Tierling-Kinzel einstudiert hatte.  Das Lied „An guten Tagen“ von Johannes Oerding stand im Mittelpunkt eines Gottesdienstes im Pfarrgarten der Erlöserkirche in Bad Soden. Pfarrer Fredy Henning und die Konfirmanden, die den Gottesdienst gemeinsam vorbereitet hatten, gingen der Frage nach, was ein guter Tag sei.

„Rückblick: Hit from Heaven Gottesdienst 2020“ weiterlesen